Pflanzliches Glycerin: PG ist keine Abkürzung dafür

Meyer's Veganes Glycerin 1 FlascheNicht jedes pflanzliche Glycerin ist gleich veganes Glycerin (denn dann darf es keinerlei tierische Bestandteile enthalten, die z.B. bei Herstellungsprozessen noch eingetragen werden könnten, selbst wenn der Rohstoff rein pflanzlich ist). Doch ganz wichtig ist: die Abkürzung PG steht nicht für „Pflanzliches Glycerin“!
Im Laden und auch per E-Mail wurden wir nun schon öfter gefragt, ob wir nicht PG im Angebot hätten, das wäre doch das „Pflanzliche Glycerin“. Doch das ist ein Irrtum. PG ist die Abkürzung für Propylenglykol und ist ein rein synthetisches Produkt aus der Chemieindustrie. Seifen und Cremes damit herzustellen, funktioniert nicht nur nicht – es ist auch nicht gesundheitlich förderlich. Zum Dampfen in e-Liquids wird PG gern verwendet, weil es durch seine leicht desinfizierende Wirkung die Haltbarkeit von Aromen und Liquids verlängert. Doch wenn es beim Dampfen im Hals kratzt, dann liegt das oft an einem zu hohen PG-Anteil im Liquid (zusätzlich kann es auch an zu viel Nikotin oder Aroma liegen). Es reizt die Schleimhäute.
Unser Tipp: verwendet so wenig PG in euren e-Liquids wie möglich und so viel wie nötig (PG kann durch seine fettähnliche Konsistenz als Geschmacksträger verwendet werden). Doch probiert auch mal Dampfen mit 100 % VG (also Veganem Glycerin, was ebenso auch Pflanzliches Glycerin ist) von Meyer’s, gern mit 10 % Anteil von destilliertem Wasser, damit der Nachfluss in der e-Zigarette besser ist. Nur so schmeckt es richtig mild, ihr habt eine tolle Wolkenbildung und kein Kratzen mehr im Hals.

Viele Grüße,
Euer Meyer’s Liquids Team